Landfrauen Lingen

Lohne > Rückblick

Besichtigungsfahrt nach Thuine

22.03.2018
Am 22.03.2018 fuhren wir nach Thuine und schauten uns dort das Franziskanerkloster St.-Georgstift an.
Freundlich wurden wir von Schwester Aquina empfangen. Sie führte uns zunächst in die alte St. Georgskapelle. Dort erzählte sie uns die Geschichte über die Entstehung des Klosters. Im Jahre 1857 bat der damalige Pfarrer von der Thuiner St. Georgskirche, Gerhard Dall, um die Entsendung von Schwestern vom Heiligen Kreuz in Straßburg zur Arbeit in der Gemeinde und vor allem in der Krankenpflege, denn zahlreiche Gemeindemitglieder waren  an Typhus erkrankt und starben. Ferner waren viele verwaiste Kinder zu betreuen.
Bereits im Mai 1857 traten zwei Schwestern, darunter die spätere Ordensgründerin Maria Anselma Bopp, ihren Dienst  in Thuine an. Zwölf Jahre später 1869 wurde die eigenständige Kongregation der Thuiner Franziskanerinnen im St.-Georgsstift  gegründet und Maria Anselma Bopp zur ersten Generaloberin ernannt.

Im 19. Jahrhundert wurde das Kloster umgebaut und erweitert. Dort befinden sich heute das Kloster mit der Christus-Königs-Kirche, die alte St.-Georgskapelle, die Ordensleitung, das Noviziat, das Altersheim der Schwestern, ein Gästehaus, ein Tagungsgebäude, die Antoniusschule mit Internat, eine Berufsfachschule, eine Turn- und Schwimmhalle, verschiedene Wirtschaftsgebäude und Werkstätten, eine Gärtnerei, ein Bauernhof und Wohnhäuser für die weltlichen Mitarbeiter.
Anschließend besichtigten wir die Palliativstation im St. Elisabeth-Krankenhaus Thuine. Frau Roling hat uns einen sehr informativen Vortrag über die palliative Betreuung und Möglichkeiten (stationär oder aber auch ambulant) gehalten. In der Palliativstation sollen Patienten bei einer nicht heilbaren und weit fortgeschrittenen Erkrankung soweit stabilisiert werden, dass sie wieder in ihr häusliches Umfeld können.

Auch schauten wir uns die Hospiz-Pflegeeinrichtung St. Veronika an. Die Leiterin Frau Robbe berichtet uns, dass hier schwerstkranken Menschen in ihrer letzten Lebensphase eine respektvolle und kompetente Betreuung ermöglicht wird. 




< zurück zum Archiv




© KreisLandFrauenverband Lingen
    An der Feuerwache 14
    49716 Meppen
    Tel. 05931 403121
    info@landfrauen-lingen.info