Landfrauen Lingen

Tipp des Monats

Gewachste Hyazinthenzwiebeln

Fix gemacht sind die gewachsten Zwiebeln. 
 
Du benötigst:
  • Frühlingsblüher im Topf ( dicke Hyazinthenzwiebeln eignen sich am besten, da sie viel Wasser aufnehmen können und standfest sind)
  • Kerzenreste in der Farbe deiner Wahl
  • 1 Konservendose oder Marmeladenglas 
  • 1 kleiner Kochtopf
  • eventuell Wachsmalstifte
Und so geht’s:
  1. Die Zwiebeln mindestens zwölf Stunden wässern.
  2. Anschließend die Erde und Wurzeln sorgfältig entfernen. 
  3. Kerzen oder Wachsreste in die Dose oder das Glas geben und bei kleiner Hitze im Wasserbad schmelzen lassen. Den Docht entfernen. Tipp: Mit Wachsmalstift-Abschnitten kannst du die Wachsfarbe gegebenenfalls Deinen Wünschen anpassen.
  4. Nun das Wachs etwas abkühlen lassen und die Blumenzwiebel eintauchen, bis sie komplett von Wachs überzogen ist. 
  5. Den Wachstauchgang mehrmals wiederholen, bis das Wachs “deckt” und der Farbton gefällt. 
  6. Auf Backpapier setzen und trocknen lassen. 
Mit einigen österlichen Accessoires dekoriert, sind die gewachsten Blumenzwiebeln ein schöner Blickfang. Oder verschenke die duftenden Frühlingsblüher doch einfach an liebe Menschen! Praktisch: Sie benötigen keine Wassergaben.
 
Tipp: Wenn die Hyazinthen verblüht sind, kann man die Wachsschicht entfernen und die Zwiebeln draußen in den Garten pflanzen, so dass sie im nächsten Frühjahr wieder blühen können.
 
Viel Spaß beim Ausprobieren!
 
 


< zurück zum Archiv




© KreisLandFrauenverband Lingen
    An der Feuerwache 14
    49716 Meppen
    Tel. 05931 403121
    info@landfrauen-lingen.info